Bunter Strauß an Ideen

Die Evangelische Kirchengemeinde Westhofen macht sich auf, neue Wege zu beschreiten. Am Abend des 13. April 2016 lud sie ihre Gemeindemitglieder und andere Interessierte zum 1. Forum der Gemeinde ein. Rund 50 Menschen waren dem Aufruf gefolgt und wurden schon am Eingang von einigen Konfirmanden mit selbstgemachten alkoholfreien Cocktails begrüßt. Eine musikalische Einleitung in den Abend bot der „Heart Chor“. Im großen Saal saßen die Menschen in kleinen Diskussionsgruppen zusammen und tauschten sich über verschiedene vorgegebene Fragestellungen aus. Dabei wurde einerseits gefragt, wo ihnen die Evangelische Kirchengemeinde vor Ort begegnet oder was sie benötigen, um sich aktiv zu engagieren. Die Tischdecken konnten die Teilnehmer mit ihren Ideen und Vorschlägen beschreiben. Ziel der Veranstaltung war es, miteinander ins Gespräch zu kommen und in Erfahrung zu bringen, ob in Westhofen wirklich „nichts mehr los ist“ und was die Menschen in den jeweiligen Lebenssituationen für Angebote von ihrer Kirchengemeinde benötigen. Am Ende des Abends waren auf den Tischdecken viele unterschiedliche Anregungen zu lesen, die im Anschluss an die Veranstaltung ausgewertet werden. „In Westhofen ist etwas los!“ konnten Pfarrerin Gunhild Krumme, Andrea Schmeißer und Katharina Seidel von der Diakonie Schwerte mit Blick auf den bunten Strauß an Ideen zum Abschluss sagen.

Als Ergebnis des Abends können Sie sich das Fotoprotokoll der Tischdecken, sowie zwei Fotos der Teilnehmer ansehen. In den nächsten Wochen wird die Evangelische Kirchengemeinde Westhofen über kommende Veranstaltungen informieren.